Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:
Cricket
verantwortlich: HSP Büro


Cricket ist eine Mannschaftssportart, die vor allem in England und den Ländern des Commonwealth große Popularität genießt. Es ist nur entfernt mit dem amerikanischen Baseball verwandt. Cricket wird auf einem ovalen Spielfeld gespielt, bei dem sich die Teams immer abwechselnd als Schlagmannschaft (batting side) und Feldmannschaft (fielding side) gegenüberstehen. Ein Spiel besteht aus einem oder zwei Spieldurchgängen (Innings) pro Mannschaft. Dazu befindet sich je ein Schlagmann (Batsman) vor den Holzstäben (Wickets), die an den Enden des inneren Spielfelds (Pitch) stehen. Ansonsten sind keine Spieler der Schlagmannschaft auf dem Spielfeld, diese kommen erst zum Einsatz, sobald einer der Schlagmänner ausscheidet. Der Werfer (Bowler) der Feldmannschaft wirft von einem Ende der Pitch jeweils sechs Bälle, ein so genanntes Over, auf den jeweils gerade am anderen Ende der Pitch befindlichen Schlagmann, der nun versucht, eine möglichst hohe Zahl von Punkten (Runs) zu erzielen.


„Cricket bedeutet mehr, als einen Ball so zu schlagen, dass niemand ihn fangen kann und ist in seiner Komplexität dem Schach nicht unähnlich: Die Strategie scheint sehr viel wichtiger als die athletische Seite“


Cricket ist ein Lebensgefühl, ein Spiel, bei dem wie nirgends sonst der Schlagmann ganz allein gegen elf Gegner antritt. Und auch der Werfer weiß, wenn er ebenso allein vor dem Mann mit Beinschonern und Holzschläger steht, wie sehr sein Wurf zu Erfolg oder Misserfolg seiner Mannschaft beitragen kann. Sein Kapitän hat ihn nicht zu Unrecht genau gegen den Mann eingesetzt, der da vor ihm steht, ihn fixiert und den Pitch, das innere Spielfeld, mit rituellem Klopfen beschwört. Cricket wird oft mit Schach verglichen, doch wenn man als Zuschauer die Spielzüge auf dem ovalen Feld verfolgt, fällt es einem mitunter schwer, diesem "Lebensgefühl" die Faszination einer Schachpartie oder die Spannung eines Fussballspiels abzugewinnen.


Für den Kurs ist kein Vorwissen über Cricket erforderlich. Die Cricket-Ausrüstung wird gestellt.

Die notwenigen Techniken im Werfen, Fangen und Schlagen werden schrittweise eingeführt und kommen in den Spielen zum Einsatz. Nicht zuletzt soll aber auch das strategische Denken geschult werden.
 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2-417-0140Fr17:00-18:30H2 OH316.10.-02.02.Vignaesh Sankarannur mit
Sportkarte

Nebeninhalt

Kontakt Hochschulsportbüro

EF 68, G3, Erdgeschoss

Telefon: 0231 – 755 3796       

E-Mail:

 

 

Öffnungszeiten

im Semester:

Dienstag 9 - 12 Uhr

Mittwoch 12:30 - 15:30 Uhr

 

in der vorlesungsfreien Zeit:

Mittwoch 12:30 - 15:30 Uhr