Zum Inhalt
Klettern
verantwortlich: HSP Büro

Dass Klettern keine reine Kraftsportart ist, sollte jeder bemerkt haben, der/die schon einmal am Seil geklettert ist, unabhängig davon, ob man im Toprope oder im Vorstieg unterwegs war. Eine gewisse Technik und Finesse gehören mit zum Sport, sowie ein ruhiger Kopf der einen auch unter Druck und manchmal Ängsten weiter agieren lässt. In diesem Kurs möchten wir uns genau mit diesen Aspekten des Kletterns beschäftigen. Wir werden verschiedenste Techniken an der Kletterwand ausprobieren und üben, um effizienter die Wand hochzukommen, dazu gehört beispielsweise das Eindrehen oder das Routenlesen. Weiter werden wir unterschiedliche Herangehensweisen erproben, um unter Druck an der Kletterwand zu funktionieren oder mit Sturzangst besser umzugehen.
Der Kurs richtet sich an alle Personen, die über die nötigen Sicherungskompetenzen verfügen, um entweder Toprope oder Vorstieg zu sichern. Es wird im Kurs keine Auffrischung von Sicherungstechnik geben.

Voraussetzung: Sportkarte

Kurskosten: 65 Euro für Stud./Bed., 95 Euro für Externe

Anmeldepflichtig! Anmeldung ab 06.02.2023, 10:00 Uhr (bitte erst Sportkarte kaufen, dann Kursplatz buchen!).

That climbing is not a purely strength sport should have noticed everyone who has ever climbed on the rope, regardless of whether you were in the top rope or in the lead. A certain technique and finesse are part of the sport, as well as a calm head that allows you to continue to act even under pressure and sometimes fears. In this course we would like to deal with exactly these aspects of climbing. We will try out and practice different techniques on the climbing wall to get up the wall more efficiently, for example turning in or reading the route. Furthermore, we will try out different approaches to function under pressure on the climbing wall or to better deal with fear of falling.

The course is designed for anyone who has the belay skills necessary to belay either toprope or lead. There will be no refresher on belaying techniques in the course.

Prerequisite: Sports Card 

Course costs: 65 Euro for students/employees, 95 Euro for external guests

Registration required! Registration from 06. Feb 2023, 10:00 am (please buy Sports Card first, then book you course place!). 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
4-123-0300Technik- und MentaltrainingDi18:00-20:00NEO Bochum13.02.2023-31.03.2023Florian Ishorst, Giorgio Mehlhorn
65/ 65/ 95 €
65 EUR
für Studierende

65 EUR
für Beschäftigte

95 EUR
für Externe

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.