Zum Inhalt
Tischtennis
verantwortlich: HSP Büro

Tischtennis – die wohl schnellste Reaktionssportart der Welt! Dieser Sport fasziniert die Zuschauer/innen immer wieder mit atemberaubenden Ballwechseln, nicht zuletzt bei den Olympischen Spielen. Für alle, die sich selbst einmal an die Platte heranwagen möchten oder bereits erfahren im Tischtennis sind, bieten die nachfolgenden Kurse verschiedene Möglichkeiten, in lockerer Atmosphäre aktiv zu werden und Spaß zu haben.

Freies Spiel (fr. Sp.): Dieser Kurs steht für alle offen. Es werden keine Erfahrungen im Tischtennis vorausgesetzt – alle sind herzlich willkommen!

Anfängerkurs (A): Ziel des Anfängerkurses ist ein spielerisches und wettkampfnahes Erlernen grober Schlagtechniken durch variierende Spielformen. Im Vordergrund stehen das Erlernen und Umsetzen von ersten Spin-Schlägen mit Vorhand und Rückhand sowie lange und kurze Aufschläge. Je nach Vorerfahrung und Spielstärke werden Übungen zu technischen und taktischen Elementen vorgestellt.

Für alle Kurse wird festes Schuhwerk vorausgesetzt. Falls kein eigener Schläger mitgebracht werden kann, stehen ausreichend Schläger vor Ort zur Verfügung.

Voraussetzung: Sportkarte

Kurskosten: 0 Euro

Achtung! Kursbuchungen für die aktuelle Woche erst nach Beginn des vorherigen Termins möglich!

Bsp.: Kurs Mo 16:00 - 17:30 Uhr - Nach 16:00 Uhr ist die Anmeldung für die nächste Woche freigeschaltet.

Table tennis - probably the fastest reaction sport in the world! This sport fascinates spectators again and again with breathtaking rallies, not least at the Olympic Games. For all those who would like to try their hand at table tennis or are already experienced, the following courses offer various opportunities to get active and have fun in a relaxed atmosphere. 

Free Play (fr. Sp.): This course is open to all. No table tennis experience is required - all are welcome! 

Beginner Course (A): The goal of the beginner's course is to learn rough hitting techniques in a fun and competitive manner through varying forms of play. The focus is on learning and implementing the first spin strokes with forehand and backhand as well as long and short serves. Depending on previous experience and playing strength, exercises on technical and tactical elements will be introduced. 

Sturdy shoes are required for all courses. If you cannot bring your own racket, sufficient rackets will be available on site. 

Prerequisite: Sports Card 

Course costs: 0 Euro 

Attention! Course bookings for the current week are only possible after the start of the previous date! 

Ex: Course Mon 4.00 pm – 5.30 pm - After 4.00 pm the registration for the next week is unlocked. 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
6-123-0500AMo16:00-17:30H3 OH313.02.2023-31.03.2023Vladimir Feldmannnur mit
Sportkarte
6-123-0501fr. Sp.Mi17:00-19:00H3 OH313.02.2023-31.03.2023Jost Buschernur mit
Sportkarte

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.