Zum Inhalt
Fußball
verantwortlich: HSP Büro

Zu den Kursen bitte zwei T-Shirts in verschiedenen Farben mitbringen, im Optimalfall weiß u. eine weitere, dunkle Farbe. Uhren, Ringe, Ketten und Schmuck stellen eine potenzielle Gefahrenquelle dar und sind vor Kursbeginn abzulegen. Je nach Veranstaltungsort sind unterschiedliche Schuhregelungen zu beachten: Indoor (Halle): Teilnahme nur mit Hallenschuhen. / Outdoor: Teilnahme nur mit Multinocken- oder Kunststoffstollenschuhen, zumindest aber Schuhe mit grobem Profil. Schuhe mit Metallstollen sind sowohl in den Soccer Boxen als auch auf dem Kunstrasenplatz strengstens verboten!

Regeln:

- Pünktliches Erscheinen!

- Individuelles Aufwärmen/ Helfen beim Auf- und Abstellen der Tore u. Hütchen

- Platz auf der Liste hat Vorrang, verliert aber während und nach der Mannschaftswahl seine Gültigkeit (spätere Berücksichtigung bei freien Kapazitäten evtl. möglich)

- Fairplay Mitspielern gegenüber

- Ehrgeiz ok, aber keine übertriebene Härte

- In die Büsche geschossene Bälle werden sofort zurückgeholt!

- Trikots und T-Shirts nur in EINER dominanten Farbe! (weiß, schwarz, blau, rot, gelb oder grün)

- Adäquate Fußballschuhe (klassische Nockensohle oder Multinockensohle aus Gummi / keine Schraubstollen)

- Fehlverhalten wird registriert und kann zum Ausschluss führen!

Bei den Kursen in den SoccerBoxen und auf dem Kunstrasenplatz sind die Nutzungsregeln zu beachten.

Nutzungsregeln SoccerBoxen und Kunstrasenplatz

  1. Die Benutzung der Sportanlagen ist durch die Hausordnung und die Benutzungsordnung für die jeweiligen Nutzungsgruppen (Sportstudierende u.a. Lehrbetrieb, Hochschulsport) geregelt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
  2. Die Benutzung der Sportanlage setzt die Anwesenheit einer namentlich benannten und autorisierten Leitungsperson voraus. Diese oder dieser ist verantwortlich dafür, dass die Sportanlage bestimmungsgemäß benutzt und der geregelte Übungs-, Spiel- oder Wettkampfbetrieb eingehalten wird.
  3. Die SoccerBoxen sind nach der Benutzung zu verschließen. Die Schlüsselaus- und abgabe erfolgt durch den Pförtner oder eine andere verantwortliche Person (z.B. Lehrkraft, Beauftragte des Hochschulsports). Eine Weitergabe der Schlüssel an die nachfolgenden Nutzergruppen ist nicht erlaubt.
  4. Die Benutzerinnen und Benutzer sind zur pfleglichen und sachgemäßen Benutzung der Sportanlage verpflichtet und haben sie vor Beschädigung zu bewahren. Die Benutzerinnen und Benutzer haften für die verursachten Beschädigungen in vollen Umfang.
  5. Der Kunstrasen ist nur mit zugelassenen Schuhen, dazu zählen Multi-Noppen, Nockenschuhen sowie Kunstrasenprofil (Artificial Ground) möglich. Stollenschuhe sind nicht gestattet. Sämtliche Verschmutzungen des Kunstrasens sind unbedingt zu unterlassen.
  6. Das Eintragen von harten Materialien (Steine, Glas etc.) ist unbedingt zu unterlassen. Die Benutzung von Metallgegenständen (z.B. Bänke) ist verboten. Bänke sind aus Sicherheitsgründen auf der Pflasterfläche aufzustellen.
  7. Der Verzehr von Nahrungsmittel, insbesondere auch Kaugummis, Bonbons und ähnliche klebrige Genussmittel, ist nicht gestattet.
  8. Getränke dürfen aus Sicherheitsgründen nur in bruchsicheren Kunststoffbehältnissen mitgebracht und aus diesen verzehrt werden. Der Konsum von Getränken aus Glasbehältnissen, ähnlichem zerbrechlichen Material und Fässern ist untersagt.
  9. Das Rauchen und offenes Feuer sind sowohl auf dem Kunstrasenplatz als auch außerhalb verboten.

Voraussetzung: Sportkarte

Kurskosten: 0 Euro

Achtung! Kursbuchungen für die aktuelle Woche erst nach Beginn des vorherigen Termins möglich!

Bsp.: Kurs Do 20:00 - 22:00 Uhr: Nach 20:00 Uhr ist die Anmeldung für die nächste Woche freigeschaltet.

Please bring two T-shirts in different colors to the courses, ideally white and another dark color. Watches, rings, necklaces and jewelry are a potential source of danger and must be taken off before the course begins. There are different shoe regulations depending on the venue: Indoor (Hall): Participation only with indoor shoes. / Outdoor: Participation only with multi-sock or plastic cleated shoes, but at least shoes with a coarse tread. Shoes with metal studs are strictly forbidden in the Soccer Boxes as well as on the artificial turf field! 

Rules: 

- Show up on time! 

- Individual warm-up/help with setting up and putting down the goals and cones. 

- Place on the list has priority, but loses its validity during and after the team selection (later consideration in case of free capacities possibly possible) 

- Fair play towards fellow players 

- Ambition ok, but no excessive harshness 

- Balls shot into the bushes will be retrieved immediately! 

- Jerseys and T-shirts only in ONE dominant color! (white, black, blue, red, yellow or green) 

- Adequate soccer shoes (classic cam sole or multi-cam sole made of rubber / no screw studs) 

- Misconduct will be registered and can lead to exclusion! 

During the courses in the SoccerBoxes and on the artificial turf field, the rules of use must be observed. 

 

Prerequisite: Sports Card

Course costs: 0 Euro

Attention! Course bookings for the current week are only possible after the start of the previous date!

Ex: Course Thu 8.00 pm - 10.00 pm - After 18:15 the registration for the next week is unlocked.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1-123-0500FMo
Mo
18:30-20:30
18:30-20:30
SoccerBox1
SoccerBox2
13.02.2023-31.03.2023Sinan Malkocnur mit
Sportkarte
1-123-0501fr. Sp.Di
Di
18:00-20:00
18:00-20:00
SoccerBox1
SoccerBox2
13.02.2023-31.03.2023Pascal Betznur mit
Sportkarte
1-123-0502fA/FMi
Mi
18:00-20:00
18:00-20:00
SoccerBox1
SoccerBox2
13.02.2023-31.03.2023Simon Karpnur mit
Sportkarte
1-123-0503fr. Sp.Do20:00-22:00KunstR OH313.02.2023-31.03.2023Berkay Sahinnur mit
Sportkarte
1-123-0504fr. Sp.Fr16:00-18:00KunstR OH313.02.2023-31.03.2023Lukas Arnoldnur mit
Sportkarte

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.