Zum Inhalt
Unterwasser - Rugby
verantwortlich: HSP Büro

 Unterwasser-Rugby ist kein Sport für grobschlächtige, einzelkämpferische Kraftprotze, sondern Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Übersicht und faire Härte sind gefragt. Es ist ein Sport für Frauen und Männer, die zusammen dieses faszinierende Ballspiel spielen wollen.

Ziel bei dieser womöglich einzigen dreidimensionalen Mannschaftssportart ist es, den mit Salzwasser gefüllten Ball in einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten so häufig wie möglich in dem auf dem Beckenboden stehenden gegnerischen Metallkorb zu platzieren.

Mitzubringen sind: Badebekleidung
Falls vorhanden: Flossen/Taucherbrille (wichtig, Taucher- nicht Schwimmbrille) / Schnorchel
Vorraussetzung: Die Teilnehmenden müssen sicher im offenen Wasser schwimmen können.

Voraussetzung: Sportkarte

Kurskosten: 0 Euro

Anmeldepflichtig! Anmeldung ab 05.02.2024, 10:00 Uhr (bitte erst Sportkarte kaufen, dann Kursplatz buchen!).

Treffpunkt ist um 20:45 Uhr am gekennzeichneten Ort.

Underwater rugby is not a sport for rude, single-handed strongmen, but speed, agility, endurance, overview and fair toughness are required. It is a sport for women and men who want to play this fascinating ball game together.

The goal of this possibly only three-dimensional team sport is to place the ball, which is filled with salt water, as often as possible in the opposing metal basket standing on the bottom of the pool during a playing time of 2 x 15 minutes.

What to bring: Swimwear
If available: Fins/diving goggles (important, diving goggles not swimming goggles) / snorkel.
Prerequisite: Participants must be able to swim safely in open water.

Prerequisite: Sports Card

Course costs: 0 Euro

Registration required! Registration from 05. February 2024, 10.00 am (please buy Sports Card first, then book course place!).

Meeting place is at 8.45 pm at the marked location.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1-124-1500Mo20:45-22:00HB NO12.02.2024-29.03.2024Nils Wilkernur mit
Sportkarte